Die ambulant betreute Senioren-WG 

 

·     Präsenz- und Hauswirtschaftskräfte werden über den Pflegedienst der WG-Gemeinschaft organisiert, sie sind für Ihre Bedürfnisse da und geben Sicherheit, wenn gewünscht auch in der Nacht.

 

·     Auch Menschen mit Demenz sind durch die kleine überschaubare Gemeinschaft gut aufgehoben und werden von den Mitbewohnern gut integriert.

 

·     Den Umfang der Pflegeleistungen vereinbaren Sie mit dem Pflegedienst. Die Pflegekräfte Ihres Pflegedienstes begleiten Sie gern auch bei sehr hohem Pflegebedarf.

 

·     Durch den Zusammenschluss mehrerer Pflegebedürftiger ist auch intensive Pflege finanzierbar.

 

·     Sie müssen zur keiner Zeit befürchten, noch einmal umziehen zu müssen.

 

·     Ihre Angehörigen sind immer willkommen und werden gern in das WG -Leben einbezogen, wenn sie das möchten.

 

·     Selbstverständlich können alle Entscheidungen auch von Ihren Angehörigen, Bevollmächtigten oder Betreuern in Ihrem Sinne übernommen werden.

 

 

Kosten:

 

 

Durch den Zusammenschluss mehrerer Pflegebedürftiger ist die Pflege auch bei hohem Pflegebedarf finanzierbar. Von Ihrer Pflegekasse werden Sie mit dem sogenannten Präsenzkraftzuschlag in Höhe von 214 € monatlich unterstützt. Die Kosten für das Wohnen und Leben in der WG  sind immer individuell je nach Vereinbarung, aber ähnlich wie in einem vergleichbarem Pflegeheim.